Logo adelphie - Internetmarketing und Webdesign

adelphie Internetservice - FAQ
Fragen zum Webpaket und zur Providerwahl

Was ist Webspace?
Was ist Transfervolumen?
Wozu brauche ich eine Datenbank, PHP, Perl?
Was sind Pop3-Accounts, Weiterleitungen (Forwarder), Autoresponder und Webmailer?
Wie kommen meine Seiten ins Internet?
Was sind die Mindestanforderungen an ein Internetpaket?

 

Was ist Webspace?

Dies ist der Speicherplatz, der auf dem Server des Providers (Webserver) benötigt wird (eine einfache Internet-Seite mit 2 Bildern hat durchschnittlich 50 KB).
Der Webspace wird in MB oder GB angegeben. Zusatzelemente wie Forum, Shop usw. benötigen mehrere Megabyte (kurz MB), je nach Leistungsumfang der Anwendung.

 

Was ist Transfervolumen?

Transfervolumen ist die Datenmenge (gemessen in MB), die in einem Monat über Ihre Homepage beim Provider abgerufen wird, also die Menge an Seitenaufrufen (jeder Klick einer Ihrer Seiten) und die Bewegungen per FTP (wenn Sie über ein FTP-Programme Dateien vom oder zum Server des Providers laden).

 

Wozu brauche ich eine Datenbank, PHP, Perl?

Für zusätzliche Elemente wie z.B. Formulare, Forum oder Internetshop benötigt man die Möglichkeit eine Programmiersprache (meist PHP) auszuführen (z.B. Abschicken von Daten über ein Formular, Eintrag eines Beitrags in ein Gästebuch). Für einige dieser Anwendungen ist zum Ablegen und Abrufen der Daten auch eine Datenbank erforderlich.

 

Was sind Pop3-Accounts, Weiterleitungen (Forwarder), Autoresponder und Webmailer?

Bei Pop3 und Smtp handelt es sich um Protokolle zum Durchführen der Mailtätigkeit. Pop3 ist für den Posteingang zuständig, Smtp für den Postausgang. Alternativ kann man imap-Mailkonten einrichten.
Die Anzahl der gewünschten Postfächer richtet sich nach der Anzahl Ihrer Mitarbeiter, nach Anzahl der Funktionen (newsletter@beispiel.de) und Abteilungen (verkauf@beispiel.de) in Ihrem Unternehmen.
Diese Postfächer können Sie von Ihrem Mailprogramm aus betreiben. Manche Internetpakete enthalten auch einen sogenannten Webmailer. Hier haben Sie die Möglichkeit Mails an jedem Ort über das Internet abzurufen.

Einen Autoresponder benötigen Sie, wenn Sie Ihre Mails ohne Programmieraufwand automatisch beantworten möchten. Dies ist z.B. in der Urlaubszeit günstig oder wenn Sie auf Bestellungen per Mail mit einer Bestätigungsmail antworten möchten.

Unter Email-Forwardern versteht man einen Service, bei dem Sie bestimmen können an wen eingehende Mails direkt weitergeleitet werden sollen.

 

nach oben

 

Wie kommen meine Seiten ins Internet?

Sie benötigen über den Provider einen FTP-Zugang zum Webserver. In manchen sogenannten „Minisites oder Visitenkarten“ kann man keine eigenen Seiten hinterlegen (kein FTP), dort kann man nur über einen Online-Baukasten eine Homepage basteln. Diese Seiten können meist nicht individuell angepasst werden.

 

Was sind die Mindestanforderungen an ein Internetpaket?
Hier einige Stichpunkte auf was Sie achten müssen.

Support (Kundendienst)

Kosten: kostenlos / kostenpflichtig
Art: per Mail / per Telefon
Umfang: 24h / über gesamte Vertragszeit / nur begrenzte Zeit nach
Vertragsschluss

Kündigungsfrist

jederzeit / am Ende des Quartals / am Ende des Jahres

Zahlungsweise

monatlich / halbjährlich / jährlich im voraus

Anpassung des Webpakets (Upgradegarantie)

Was passiert bei der Umstellung des Leistungsangebots seitens des Providers?
Wird der Vertrag aufgelöst / angepasst / nicht verändert?
Wird nur angepasst wenn sich das Angebot im Vergleich zu vorher verbessert?

Serverstandort / Anzahl paralleler Server

Serverstandort sollte Deutschland sein. Der Provider sollte mehrere Server gleichzeitig betreiben, damit man bei Ausfällen geschützt ist.
Wie ist ein Serverausfall und ein Datenverlust vertraglich geregelt (AGB)?

Zusatzleistungen

Ist es möglich einzelne Leistungen zu diesem Paket dazuzubuchen oder muss in ein anderes Paket gewechselt werden (z.B. mehr Domains, mehr Speicherplatz, eine Datenbank)?

Kundenmenü / FAQ

Die eigene Präsenz sollte über ein separates Kundenmenü einzusehen sein, über das man z.B. Mailkonten einrichten und verwalten kann oder Zusatzleistungen buchen.
Zur Erstinformation sollten die gängigsten Fragen über eine Liste mit Informationen zu häufig gestellten Fragen (FAQ) beantwortet werden. Ideal ist ein Forum, das von Mitarbeitern des Providers betreut wird.

 

>> Zurück zur FAQ-Übersicht